Archiv für die Kategorie ‘Aus der Branche

Gerade zu aktuellen Zeiten, in denen ein Überwachung-Skandal den Nächsten jagt, Stichwort: PRISM, gehört es zu den interessanten Themen, wie man als Email Nutzer seine Kommunikation verschlüsseln kann.

Viele Nutzer haben immer noch das Bild, sobald das Thema auf Verschlüsselung zu sprechen kommt, dass dies ein Feature ist, welches nur von Geeks und Nerds im stillen Kämmerchen umgesetzt werden kann.

Dabei macht gerade die Oberfläche von aktuellen Outlook Clients, in Verbindung mit einem Exchange Server, die Konfiguration sehr leicht und intuitiv.  (mehr…)

Ofc_Orng166_rgbSeit heute ist die neue Outlook Version aus dem Office 2013 Paket für unsere dogado Hosted Exchange Kunden verfügbar.

Das neue Outlook 2013 gliedert sich mit einem neuen Aussehen in die aktuelle Windows 8 Produktfamilie gut ein und setzt vornehmend auf ein klar gegliedertes Aussehen.

Farben werden nur an wenigen, wichtigen Stellen verwendet, wodurch die Übersicht stark zu nimmt und man mit weniger Blicken einen guten Überblick über seine aktuellen Nachrichten erhält.

 

Outlook-2013-Mail-

 

Gleiches setzt sich auch durch die anderen Funktionen fort; bei der Kalenderansicht kann man gut sehen, dass Microsoft hier durch die Farbwahl ein Plus an Übersichtlichkeit herstellen kann. Neu in dieser Ansicht ist auch das integrierte Wetter über den Kalendern, welches sich auch in der Terminplanung als sehr nützlich erweisen kann.

 

Outlook-2013-Calendar

 

Natürlich ist dieser Design-Wechsel ein großer Sprung im Gegensatz zur aktuellen Outlook 2010 Version, der bestimmt nicht Jedermans Sache ist. Schauen Sie doch einfach selbst einmal herein und probieren Sie es aus.

Sollten Sie bereits Nutzer von unserem Exchange Outlook Client sein, schreiben Sie einfach eine kurze Nachricht an unseren dogado Support und wir werden Ihnen einen neuen Download-Link für Outlook 2013 mitteilen.

Sie haben noch kein dogado Hosted Exchange + Outlook Client von uns oder möchten Ihren dogado Hosted Exchange Zugang um einen Exchange Outlook Client erweitern? Melden Sie sich einfach bei unserem dogado Vertrieb, er hilft Ihnen gerne weiter.

Zurzeit registrieren unsere Antiviren Gateways bei unserer Hosted Exchange 2010 Plattform mehrere tausende neue Viren.Forefront_Logo

Ein ähnliche Virenwelle sahen wir zuletzt im Februar mit vielen gefälschten DHL Emails (siehe auch http://wp.me/pI8YK-AD).

Alle Versender geben sich hierbei als grössere Unternehmen aus, unter anderem diese hier:

“Vodafone Europe”, accounts-noreply@google.com”, “Booking.com Polska”, donotreply@blackberry.com

Die Anhänge sind hierbei mit verschiedenen Viren oder Trojanern versucht, anbei eine kleine Übersicht der bisher am häufigsten aufgetretenen:

 

Absender: Vodafone Europe
Betreffzeile: Vodafone Europe:  Your Account Balance
Anhang: Vodafone_Account_BalanceID061014.zip
Virus/Trojaner: “Backdoor.Win32.Androm.hm” aka “Win32/Gamarue.I”
Link: http://www.microsoft.com/security/portal/Threat/Encyclopedia/Entry.aspx?Name=Win32%2fGamarue
Beschreibung: Diese Schädlinge gehören zur Familie der Passwort- und Informationsdiebe

 

Absender: accounts-noreply@google.com
Betreffzeile: Suspicious sign in prevented
Anhang: Google_Accounts_Alert-7422-NPS-9620.zip->Google_Accounts_Alert.exe
Virus/Trojaner: “Win32/Gamarue.I”
Link: http://www.microsoft.com/security/portal/Threat/Encyclopedia/Entry.aspx?Name=Win32%2fGamarue
Beschreibung: Diese Schädlinge gehören zur Familie der Passwort- und Informationsdiebe

 

Absender: accounts-noreply@google.com
Betreffzeile: Suspicious sign in prevented
Anhang: Google_Accounts_Alert-6491-Z2L-6867.zip->Google_Accounts_Alert.exe
Virus/Trojaner: “W32/Zbot.BIY”
Link: http://www.microsoft.com/security/portal/Threat/Encyclopedia/Entry.aspx?Name=Win32%2fZbot
Beschreibung: Diese Schädlinge gehören zur Familie der Passwortdiebe und Remote Zugriffs Trojaner

 

Absender: Booking.com Polska
Betreffzeile: Reservation Confirmation
Anhang: Booking_Hotel_Confirmation_ID95BMM0PGR.zip
Virus/Trojaner: “Win32/Gamarue.I”
Link: http://www.microsoft.com/security/portal/Threat/Encyclopedia/Entry.aspx?Name=Win32%2fGamarue
Beschreibung: Diese Schädlinge gehören zur Familie der Passwort- und Informationsdiebe

 

Absender: donotreply@blackberry.com
Betreffzeile: Reservation Confirmation
Anhang: Booking_Hotel_Confirmation_IDVE4BRSX68.zip
Virus/Trojaner: “Win32/Gamarue.I”
Link: http://www.microsoft.com/security/portal/Threat/Encyclopedia/Entry.aspx?Name=Win32%2fGamarue
Beschreibung: Diese Schädlinge gehören zur Familie der Passwort- und Informationsdiebe

 

Wenn Sie mit Ihrem E-Mail-Account noch nicht auf unserer Hosted Exchange 2010 Plattform liegen und keine Premium Antivirus Gateways (-> dogado SpamControl v2) vor Ihren Server geschaltet habe, empfehlen wir Ihnen nach diesen E-Mails die Augen offen zu halten.

Falls Sie befürchten sich bereits diesen Schädling eingefangen zu haben, finden Sie auf dem Link oben mehrere Möglichkeiten die Bedrohung zu entfernen.

Unsere Hosted Exchange 2010 Kunden brauchen nichts weiter zu unternehmen; sollte Sie eine dieser E-Mails empfangen haben, werden Sie sehen, dass der Anhang durch eine Text-Datei ersetzt wurde, in welcher detailliert aufgeführt wurde, welche Bedrohung entfernt worden ist.

It was about 11:45 PM, Friday 25th of August, when Timo just called me totally exited about some email conversation with the guys from Jelastic.

“You wanna meet Michael “Monty” Widenius, the father of MySQL and MariaDB?!”, he said.

Guess what i said… “Are you kidding me?! I totally have to meet Monty!”

What a shame Timo wasn’t able to go too, as he had to go to a wedding. But at least this is a good reason for not catching up the chance to meet a “Rock star” like Monty in person.

20120825_155212

And that’s how things went.

So i made my way to Bonn and as Murphy send out some ugly traffic jams on my way i just made it 20 minutes before Monty’s speech ended but still in time to listen to a piece of all the awesome features of MariaDB and some useful information to switch away from MySQL by just “dropping” in MariaDB within your infrastructure.

20120825_145106

During his speech Monty recommended Jelastic hosted by dogado and Host Europe as a good and free way for some time period testing of MariaDB.

Best point: “You are able to setup a running MariaDB environment within minutes!”

Awesome isn’t it?!

20120825_144630

After the speech we had a short talk about MariaDB, Clustering, Jelastic and stuff like that where he recommended the speech about the Galera Clustering. Well what a shame I wasn’t able to join this speech because it was a little late for me since I had plans for tonight.

At the end of our talk Monty and me took a picture of that fantastic moment!

Check it out! Surprised smile

20120825_150046

From our Jelastic Blog:

Recently, we posted an article about James Gosling here on the blog (Where is the “Father of Java?”)!

It got a lot of attention because James hasn’t been in the news that much until just recently. His latest project has started to get a lot of attention and, of course, as soon as we started hearing the buzz around it, we were immediately interested and started following along and keeping track of what James was doing more actively.

As we were watching one of his latest talks, Robots and Water and Whales, Oh My!, we were blown away when he dropped the news that he is not only using Jelastic, but loves it! He did share it in his typical understated way, dropping it right in the middle of his talk about his current project.

“The Father of Java” Loves Jelastic

As far as we can tell, this is the first PaaS that Dr. Gosling has given his seal of approval. We reached out to him to confirm it, and sure enough, it turns out that he is a very happy Jelastic user and is very excited about what he can do with it and what he will be doing with it in the near future.

Though I know that in our community, most everyone knows who James Gosling is, there a lot of younger guys learning Java that have never heard of him, like my 13 year-old brother, Daniel, who is quite an avid Java coder. So, who is James Gosling?

Read the full article at blog.jelastic.com

dogado auf dem WHIR Event in Berlin

Die WHIR Web Hosting Networking Events bieten immer eine Gelegenheit Kollegen aus der ganzen Welt an einem Ort zu treffen. Erst seit diesem Jahr sind die WHIR Events auch in Europa unterwegs, wir waren natürlich in Berlin dabei.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, also viel Spass:

Der World IPv6 Day

 

Erst einmal etwas Hintergrundwissen zum “World IPv6 Day” aus der deutschen Wikipedia:


Der World IPv6 Day (Welt-IPv6-Tag) war eine Aktion, die von der Internet Society und diversen großen Providern gesponsert und organisiert wurde, mit dem Ziel den Einsatz von IPv6 zu testen. Am 12. Januar 2011 wurde der World IPv6 Day und die Teilnahme der fünf Unternehmen Facebook, Google, Yahoo, Akamai Technologies und Limelight Networks bekannt gegeben. Der World IPv6 Day begann am 8. Juni 2011 um 00:00 Uhr UTC und endete um 23:59 Uhr desselben Tages.

 

Nach dem großen Erfolg, wird am 6. Juni 2012 die Aktion unter dem Namen World IPv6 Launch und dem Motto this time it is for real „diesmal wirklich“ erneut durchgeführt.Zu diesem Tag werden alle Teilnehmer aufgefordert IPv6 dauerhaft zu aktivieren.


dogado Hosted Exchange 2010 v6

Da die dogado hier natürlich nicht fehlen darf, haben wir nun auch begonnen für unsere Hosted Exchange 2010 Plattform verschiedene Dienste für IPv6 zu aktivieren.

 

Alle Dienste? Nein, nicht ganz.

Grundsätzlich sind alle unsere Server via IPv6 nativ zu erreichen. Besonders auffällig ist dies bei Schnittstellen, welche von unserer Kunden genutzt werden.

 

Outlook Web App / Exchange Control Panel:
connect.exchangebox.net 2a02:a60:0:7:be17:a883:f6b9:f230
autodiscover-redirect.exchangebox.net 2a02:a60:0:7:9d5a:5ae5:bed0:dc75

Hierüber findet jeglicher Client Zugriff zu den Exchange Servern statt. Sowohl unsere Web-Apps als auch jegliche Mobilgeräte oder Desktop Clients sind in der Lage diese Adressen zu nutzen.

 

Hosted SharePoint 2010:

Auch bei unserem Hosted SharePoint 2010 Addon-Produkt lässt sich eine IPv6 Shared IP nutzen.

2a02:a60:0:7:9188:786d:c15e:1806

Kunden, welche Interesse daran haben, dies mit Ihrem SharePoint Account zu nutzen, brauchen lediglich für Ihre registrierten SharePoint-Domäne einen DNS Typ AAAA Eintrag auf obenstehende IPv6 anzulegen.

 

Exchange Transport Server:

Ebenfalls können unsere Transport Server E-Mails über IPv6 an andere IPv6-fähige Mailserver versenden.

Ausgehende Exchange Transport-Server:
dohexhub01.exchangebox.net 2a02:a60:0:7:8ce1:8022:b50f:5394
dohexhub02.exchangebox.net 2a02:a60:0:7:5999:204f:b17e:ea33

Eingehende Exchange Transport Server:

Im Gegensatz zu den ausgehenden Servern haben wir absichtlich die eingehenden Transport Server NICHT für IPv6 Empfang freigeschaltet.

Dies hat den Grund, daß es derzeit noch keine vernünftige AntiSpam Lösung für IPv6 gibt. Es gibt zwar schon einige wenige Lösungen, die behaupten IPv6 zu unterstützen, jedoch beschränken sich diese darauf einen Wortfilter einzusetzen. Eine IPv6 RBL (Realtime Black List) ist derzeit noch nicht verfügbar.

Da wir unseren Kunden verständlicher Weise keinen Spam zumuten möchten, ist der eingehende Transport derzeit deaktiviert.

 

SPF Einträge:

Viele unserer Kunden nutzen bereits DNS SPF Einträge, um Ihre Exchange Accounts weiter abzusichern. Hierfür werden in zwei speziellen DNS Eintrag IP Adressen und Domänen hinterlegt, welche für den Versand unter dieser E-mail-Domäne erlaubt sind.

Kunden, welche derzeit zwar SPF nutzen, aber nicht unsere DNS Vorlagen verwenden, sollten diese auch für IPv6 anpassen. Anbei vorgefertigte DNS SPF Einträge für dogado Hosted Exchange 2010:

Typ TXT:

v=spf1 ip4:178.250.172.160/27 ip4:178.250.172.192/27 ip6:2A02:A60:0:7::/64 a:mail.exchangebox.net a:hub.exchangebox.net ?all

Typ SPF:

v=spf1 ip4:178.250.172.160/27 ip4:178.250.172.192/27 ip6:2A02:A60:0:7::/64 a:mail.exchangebox.net a:hub.exchangebox.net ?all

Hierbei sollten, wie in der RFC empfohlen, beide DNS Eintrag Typen immer hinzugefügt werden

 

Vorteile für unsere Kunden

Natürlich setzen derzeit noch die wenigsten Privatpersonen auf IPv6. Dies ist auch dadurch begründet, daß nur sehr selten von ISPs IPv6 für DSL- oder Kabelanschlüsse zur Verfügung gestellt wird.

Aber es ist letztendlich ein Henne <-> Ei Problem. Die ISPs sehen es nicht ein, Ihre Infrastruktur Zeit und Kosten intensiv zu verändern, da kaum Dienste via IPv6 erreichbar sind und die Dienstanbieter sehen nur die nicht vorhandene ISP Infrastruktur.

Um nun aus diesem Teufelskreis auszubrechen macht die dogado den ersten Schritt, aktiviert IPv6 und läd seine Kunden ein, bei Ihren Providern sich nach IPv6 Anbindung zu erkundigen.

A guest article about possible changes in EU Privacy Policy from Kelly Donahue and Markus Rosenthal.

If you are reading this post than you are likely a member of some social network like facebook, twitter, LinkedIn, or xing and might even on occasion indulge in some e-shopping? Well the personal data you offer when joining those sites or making purchases, will likely become a lot safer with the passage of the new EU Data Protection Regulation.

Although just a proposal at the moment (released in January), this regulation seems to have been decades in the making. The goal of this proposal is to establish one stringent comprehensive law that allows information to flow freely and safely throughout the EU. In doing so, the responsible EU-Commissioner, Vivane Reding, wants to give more control to the individual and eliminate the inconsistencies between the different regulations of the 27 Member States. An intended side effect of the harmonisation will be a strengthening of the EU as a single economic area against other trading blocs.

Two of the most important changes include the restriction of cookies as well as the ‘right to be forgotten.’ Companies will only be able to use cookies with an Opt-in option-meaning more control for the individual, while the latter policy requires companies to delete all the personal data of an individual after it is no longer needed for the original purpose.

This proposal will likely make e-commerce and IT business much easier and safer, but will also force businesses to shoulder the costs of changing data protection policies. And the consequences of failing to fall in line with the regulation?  Hefty fines of up to 2% of global turnover.

The international impact of the regulation is also tremendously significant: ANY company that does business within the EU (for instance, handles the private data of EU citizens) will also be held accountable under the regulation: large or small, you must change your policies to accommodate EU law. This is what prompted many, with lobbyists in tow, to descend upon Brussels earlier in the year.

In addition, the new regulation will also force significant changes in the EU-US Safe Harbor agreement, which up until now has offered a more streamlined process for US companies to engage in business within the EU.

It is now clear that the end is near: the new regulation will make every company accountable for every bit of regulation: you can’t run, and you can’t hide.

About the Author:
Kelly Donahue, Advisor Rosenthal Relations Public Affairs
Markus Rosenthal, Founder Rosenthal Relations Public Affairs

 

Wir waren dabei HSP Summit 2012

HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD, wir waren nominiert in der Kategorie “Application Services”!  Das zeigt uns, dass wir einen Service anbieten der großes Potential hat, innovativ ist, sich stetig weiterentwickelt und seit Jahren von unseren Kunden sehr gut angenommen wird.

Dieses Jahr ging der erste Platz in der Kategorie “Application Services” an die Kollegen von audriga – mit denen wir im Rahmen unseres Hosted Exchange 2010 Services auch arbeiten! Daher – Herzlichen Glückwunsch an www.audriga.com zum ersten HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 in der Kategorie Application Services!

Wir haben ein tolles Event erlebt, viele nette und neue Leute kennengelernt! Ausserdem gabe es für alle Nominierten eine Erinnerung mit nach Hause!

HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012

Die Nachricht konnte ich kaum glauben, als ich vor ein paar Tagen die E-Mail von Herrn Nieberle, Geschäftsführer der Vogel IT-Medien GmbH, bekommen habe! Unsere Bewerbung für den HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 war erfolgreich, wir zählen zu den sechs Nominierten für den Award in der Kategorie “Application Services”!

Der HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD zeichnet die innovativsten und erfolgreichsten Hosting- und Serviceangebote aus. Als Kriterien werden die Neuartigkeit der Idee, deren Umsetzung sowie die Marktchancen des Angebotes herangezogen. – so zu lesen auf der Webseite des HOSTING & SERVICE PROVIDER Summit.

Es wäre für das ganze dogado-Team ein Highlight, wenn wir diese Auszeichnung mit nach Dortmund bringen. Wir haben viel Zeit, Arbeit, Gehirnschmalz und auch Nerven aber auch Spass in unsere Angebote gesteckt. Das gilt natürlich auch für unsere Hosted Exchange 2010 Services und die Jelastic Cloud, die wir gerade erst gestartet haben.

Der BVB wird Meister, warum sollen wir nicht Award Gewinner werden?

 



Letzte Kommentare



Archiv