Weil mich gerade ein Kunde durch sein Interesse am Thema wieder daran erinnert: Beim niemals endenden Abenteuer, meinen RSS-Newsreader leerzulesen, bin ich während der Weihnachtsfeiertage über eine Besprechung des Mac Mini Server bei The Reg Hardware gestolpert. Die Redaktion ist begeistert. Wir auch. Immer noch. (Wir hosten Mac Mini Server seit dem Start, siehe diese Newsmeldung bei Golem.de.).

Kurz: Wer schon immer einen Server für seine Arbeitsgruppe wollte, sich aber mangels Erfahrung nicht daran traute, ist mit einem Mac Mini Server prächtig bedient. So einfach wie ein Stück Kuchen, schön sieht’s auch noch aus und das allerbeste: Keine Client-Lizenzen! Die sind nämlich in unbegrenzter Anzahl schon dabei. Wir liefern dazu den Platz im Rechenzentrum und die tolle Anbindung ans Internet.

Ich gehöre selbst zwar zu der Fraktion, die (genug Schlaf und gute Laune vorausgesetzt) Gefrickel auf der Linux-Kommandozeile eher als Herausforderung denn als Strafe sieht, aber nicht alle sind gleich. Und aus gutem Grund kaufen sich Welt und Hund einen Mac: In den meisten Fällen laufen die Dinger einfach. Warum also nicht auch einen Mac-Server für die Agentur oder den Betrieb? Dann klappt’s auch mit dem iPhone und dem iPad. Am allerbesten natürlich gehostet im professionellen Rechenzentrum. Wir übernehmen den Job sehr gerne.

Während ich noch gar nicht wußte, dass das Schätzchen sogar als Windows-Domänen-Controller arbeiten kann und auch Samba-Shares zur Verfügung stellt, bringen es die Briten zusammenfassend auf den Punkt:

Without any more configuration than adding a few user accounts, it offers centralised storage, Time Machine backup facilities and workgroup email. Even a set of default shared volumes are set up automatically, with the Time Machine backup volume placed on the empty drive. [...] It’s beyond the scope of this review to do more than scratch the surface of OS X Server’s potential but [...] even Windows houses with just a handful of Macs ought to take a look at OS X Server. There’s a lot here and it is just as happy talking to Windows clients. Indeed, [...] OS X Server can hold its head up proudly next to high-end corporate Linux distros, such as Suse Linux Enterprise Server or Red Hat Enterprise Linux – it provides all the same basic services and more, but with a highly professional GUI on top.

Alle Details, wie gesagt, beim Register, siehe oben. Den Server selbst gibt’s bei uns. Gut behütet in unserem Rechenzentrum und bestens angebunden. Preise, Einzelheiten auf unserer Produktseite.