Früher dachte ich bei der Erwähnung des „Duke“ entweder an getunte Sportwagen und die Landschaft der Südstaaten (den später dazu gekommenen und schlimm gelifteten Burt Reynolds in der Filmversion gnädig ignorierend) oder alternativ an politische Unkorrektheiten und Vaporware-Spiele. (Dabei sehe ich es weiterhin als verlässlichen Indikator für die Kompetenz unserer Techniker, dass hier bei dogado letztens für einige Tage Dialogzitate des Duke Teil des morgendlichen Kaffemaschinen-Gespräches waren. Ich meine: nerdiger als das kann es kaum werden. Und jeder weiß: je nerdiger der IT-Spezialist, desto höher seine Kompetenz.)

Jetzt jedoch ist meine Welt und die von dogado um eine Assoziationskette reicher: der Duke ist nämlich vor allem das Java-Maskottchen. Und ein Preis ist auch nach ihm benannt. Einmal im Jahr werden die aufregendsten, allerbesten und klassesten Java-Projekte prämiert.

Gestern regnete in San Francisco das Lametta und blitzten die Scheinwerfer für Jelastic. Der Duke’s Choice Award 2012 geht an Jelastic!

Und Jelastic in Deutschland, das sind wir von dogado. Zusammen mit unseren Partnern von Host Europe betreiben wir die Java-Cloud-Plattform, die von ganz alleine und komplett automatisch je nach Last den Java-Anwendungen unserer Nutzer Ressourcen zuweist (und wieder wegnimmt, das alles sogar TÜV-geprüft!). Jelastic ist in den letzten Wochen noch toller geworden und kann jetzt auch elastische vServer und (Trommelwirbel!) PHP!

Jelastic ist Java ohne Codeanpassungen, das einfach läuft. Findet auch der Duke! Awesome!

Timo Mankartz

Director Customer Success bei dogado GmbH
Gründer, Teilhaber, Entrepreneur und Fan des web2.0. Als Director Customer Success verantworte ich den Kundenservice der dogado GmbH.