dogado erweitert Rechenzentrumskapazität am Standort Düsseldorf

Dortmund, 20.07.2011 – Die dogado Internet GmbH wächst erfolgreich weiter und hat ihre Colocation in Düsseldorf durch einen neuen Standort erweitert. Seit Q2/2011 betreibt dogado nun zusätzlich zu DUS1 im TeliaSonera-Rechenzentrum und neben ihren Amsterdamer Flächen jetzt auch neu DUS2 in den Räumen von Level3. Hier verfügt dogado über private Colocationsflächen, verteilt auf zwei getrennte Bereiche innerhalb des 6800 qm großen Level3-Komplexes.

„Wir sind einer von nur sechs europäischen Enabled Service Providern der Level3 und befinden uns schon jetzt wieder in Gesprächen für den weiteren Ausbau unserer Flächen in Düsseldorf“, so Timo Mankartz, Geschäftsführer der dogado Internet GmbH.

Mankartz erklärt weiter: „Unsere Standorte in Düsseldorf sind durch eigene Glasfasern direkt miteinander verbunden. So haben unsere anspruchsvollen Kunden einfachen Zugriff auf neue Kapazitäten und können nun auch innerhalb Düsseldorfs bequem auf zwei Standorte verteilte Hochverfügbarkeitssetups aufbauen. Darüber hinaus bieten wir mit dem direkten Zugang auf das Level3-Backbone die ideale Basis für die Nutzung des Level3-Content Delivery Networks. Für unsere Partner im Medienbereich und E-Commerce-Anbieter wird die schnelle und zuverlässige Auslieferung von Inhalten immer wichtiger, um sich im Wettbewerb zu behaupten. Wir bieten das Gesamtpaket aus einer Hand.“

Das Level3-Rechenzentrum in Düsseldorf überzeugt durch höchste Sicherheit und Verfügbarkeit und eignet sich bestens für den Betrieb von Serversystemen und unternehmenskritischen Anwendungen. Zusätzlich zur biometrischen Zugangskontrolle wird die von allen anderen dogado-Standorten gewohnte Qualität geboten: Kameraüberwachung und Alarmsysteme sowie umfangreiche Brandfrüherkennung und Feuerlöschanlagen. Neben der redundant ausgelegten Stromversorgung stehen für den Notfall auch Dieselgeneratoren bereit, welche eine unterbrechungsfreie Stromversorgung garantieren.

dogado betreibt auch an dem neuen Standort ein umfangreiches und redundantes Routing mit einer aktiven Bandbreite von mehr als 10 Gbit im eigenen AS45031.

Auch in der neuen Colocation setzt dogado auf bewährte Technik aus den Häusern Cisco, Juniper und Rittal, um ihren Kunden mit dem bestmöglichen Equipment eine optimale Infrastruktur für ihre Hosting-Lösungen bieten zu können.

Über dogado:
Die dogado Internet GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein Internet Service Provider für Geschäftskunden. Zu dem Kerngeschäft des Unternehmens zählen klassische Web- und IT-Dienstleistungen, wie Managed-Hosting, Hosted Exchange 2010, Virtualisierung, Colocation sowie CDN-, VPN- und Sicherheits-Services. Die dogado Internet GmbH wurde 2001 gegründet und firmierte im Jahr 2006 zur GmbH. Heute vertrauen dem Unternehmen mehr als 10.000 Kunden weltweit. Die dogado Internet GmbH ist Mitglied des RIPE Network Coordination Centre, der DENIC eG von NIC.AT und der OpenCarrier eG.

Über Level3:
Level3 Communications, Inc. (NASDAQ: LVLT) ist ein führender internationaler Kommunikationsdienstleister, spezialisiert auf die Übertragung per Glasfaser. Unternehmen, Medienkonzerne, Telekommunikationsanbieter und staatliche Stellen vertrauen auf die Services von Level3 und sein durchgängiges Glasfasernetz. Mit seiner Skalierbarkeit und Wertschöpfung setzt es Standards. Level3 bietet Übertragungs-, Daten-, Internet-, Content Delivery- und Sprachservices, sowohl im innerstädtischen Bereich als auch auf Langstreckenverbindungen. Weitere Informationen zum Unternehmen finden sich im Internet unter www.level3.com.

(3135 Zeichen, zum kostenlosen Abdruck freigegeben)

Ihr Ansprechpartner bei dogado, Herr Damian Gollak
dogado Internet GmbH, Saarlandstr. 25, 44139 Dortmund
Tel.: 0231-286620-0 / Fax: 0231-286620-20
E-Mail: presse@dogado.de
Internet: http://www.dogado.de/