1. Home
  2. dogado
  3. Cloud Server
  4. Linux Server
  5. Hilfreiche Shell-Befehle für Ihren Cloud Server

Hilfreiche Shell-Befehle für Ihren Cloud Server

Einleitung

Dieser Artikel beschreibt lediglich einige gängige und praktische Befehle, kann jedoch die Grundlagen zur Nutzung von Linux-Servern nicht abdecken. Weiter unten finden Sie hilfreiche Links und einige Buchempfehlungen von uns, die Ihnen die tägliche Arbeit mit Linux-Servern erleichtern soll.

Umgang mit Verzeichnissen

Verzeichnisinhalte anzeigen (ls)

Mit dem Befehl „ls“ lässt sich der Inhalt eines Verzeichnisses anzeigen. Dieser Befehl kann auf unterschiedliche Weise verwendet werden. Hier einige der gängigsten:

ls -l Zeigt mehr Details als ls und stellt diese in übersichtlicher Form da.
ls -s Sortiert Inhalte nach Größe (größte zuerst) 
ls -t Sortiert nach Zeitpunkt der letzten Änderung (neuste zuerst)  
ls -la Wie ls -l, jetzt werden aber auch versteckte Dateien (die mit „.“ beginnen) angezeigt.
ls -alh Wie -la, aber jetzt mit noch mehr Details (z.B.Größe der Dateien)
ls /Verzeichnis/ Zeigt den Inhalt dieses Verzeichnisses
ls –help Zeigt eine Hilfeseite an

Verzeichnis wechseln (cd)

Mit dem Befehl „cd“ wechseln Sie in ein bestimmtes Verzeichnis.

cd /Verzeichnisname/ – Wechselt das Verzeichnis in „Verzeichnisname“
cd.. Verlässt ein Verzeichnis auf die nächst höhere Ebene

Verzeichnis erstellen und löschen

Mit dem Befehl „mkdir“ erstellen Sie ein neues Verzeichnis

mkdir Verzeichnisname – Erstellt ein neues Verzeichnis
rmdir Verzeichnisname – Löscht ein bestehendes Verzeichnis
rmdir -R Verzeichnisname – Löscht ein Verzeichnis samt aller Dateien und Unterverzeichnisse

Umgang mit Dateien

Dateiinhalt anzeigen (cat)

Der Befehl cat gibt die angegebenen Dateien auf dem Bildschirm aus. Es gilt folgende Syntax:
cat [OPTION] [DATEI]… 

cat Dateiname – Zeigt den Inhalt einer Datei an (lesend)

Dateiinhalt bearbeiten (vi)

Der Befehl vi öffnet eine Datei im Editor (vi). Alternativ kann auch vim oder nano verwendet werden.

vi Dateiname – Bearbeitet eine Datei. Falls diese noch nicht angelegt wurde, öffnet sich eine leere Datei.

Sonstige Befehle

df -h Zeigt die Festplattenauslastung an.
top Zeigt die aktuelle Systemauslastung an.

Hilfreiche Informationen für Linux-Einsteiger finden Sie z.B. hier:

Links

Bücher

  • Linux-Server: Das Administrationshandbuch (Galileo Computing) ISBN: 978-3836214698
  • Linux 2012: Installation, Konfiguration, Anwendung – ISBN: 978-3827331472
Updated on 25. Oktober 2019

Was this article helpful?

Related Articles