1. Home
  2. dogado
  3. Webhosting & eMail
  4. E-Mail
  5. Häufige Fragen
  6. Hinweis auf E-Mail Zertifikatsfehler, Servereinstellungen

Hinweis auf E-Mail Zertifikatsfehler, Servereinstellungen

In seltenen Fällen, kann es bei der Verbindung zu einem E-Mail Server zu einem Warnhinweis bzgl. des SSL Zertifikats kommen. Die Ursache und Lösung ist in der Regel sehr einfach und kann durch das Korrigieren der Servernamen für Posteingangs- und Postausgangsserver behoben werden.

So korrigieren Sie die Servereinstellungen in Apple Mail

Ändern des Posteingangsserver

  • Klicken Sie in Ihrem E-Mail Programm Apple Mail oben auf den Punkt  „Mail“ -> „Einstellungen“
  • Wählen Sie in der Einstellungsübersicht den Punkt „Accounts“ und in der Listenansicht das E-Mail-Postfach aus
  • Klicken Sie nun auf die Registerkarte „Servereinstellungen“ und prüfen Sie die folgenden Felder unterhalb der Einstellung „E-Mail-Eingangsserver“
    • Feld „Hostname“, hier sollte nicht Ihre Domain stehen, sondern der Servername wie z.B. web100.dogado.net. Entnehmen Sie den Servernamen bitte Ihre Willkommens-E-Mail zu Ihrem Webhosting.
    • Entfernen Sie den Haken bei „Verbindungseinstellungen automatisch verwalten“
    • Port: 143 (IMAP) oder 110 (POP3)
    • Setzen Sie den Haken bei „TLS/SSL verwenden“
    • Wählen Sie im Feld „Authentifizierung“ die Option „Passwort“
  • Schließen Sie das Fenster und speichern Sie die Änderung

Ändern des Postausgangsserver

  • Klicken Sie in Ihrem E-Mail Programm Apple Mail oben auf den Punkt  „Mail“ -> „Einstellungen“
  • Wählen Sie in der Einstellungsübersicht den Punkt „Accounts“ und in der Listenansicht das E-Mail-Postfach aus
  • Klicken Sie nun auf die Registerkarte „Servereinstellungen“ und prüfen Sie die folgenden Felder unterhalb der Einstellung „E-Mail-Ausgangsserver“
    • Feld „Hostname“, hier sollte nicht Ihre Domain stehen, sondern der Servername wie z.B. web100.dogado.net. Entnehmen Sie den Servernamen bitte Ihre Willkommens-E-Mail zu Ihrem Webhosting.
    • Entfernen Sie den Haken bei „Verbindungseinstellungen automatisch verwalten“
    • Port: 587 (SMTP)
    • Setzen Sie den Haken bei „TLS/SSL verwenden“
    • Wählen Sie im Feld „Authentifizierung“ die Option „Passwort“
  • Schließen Sie das Fenster und speichern Sie die Änderung

So korrigieren Sie die Servereinstellungen auf Ihrem iPhone

Ändern des Posteingangsserver

  • Tippen Sie auf  „Einstellungen“, dann auf „Mail“ und „Accounts“, wählen Sie dort das betroffene Postfach
  • Tippen Sie hier auf erneut auf den obersten Punkt „Account“
  • Tragen Sie bei „Server für eintreffende E-Mails“ den Servername wie z.B. web100.dogado.net ein. Entnehmen Sie den Servernamen bitte Ihre Willkommens-E-Mail zu Ihrem Webhosting.
  • Tippen Sie auf „Fertig“ um die Änderung zu speichern.

Ändern des Postausgangsserver

  • Tippen Sie auf  „Einstellungen“, dann auf „Mail“ und „Accounts“, wählen Sie dort das betroffene Postfach
  • Tippen Sie hier auf erneut auf den obersten Punkt „Account“
  • Tippen Sie jetzt auf den SMTP Server unterhalb von „Server für ausgehende E-Mails“ und tippen Sie auf der Folgeseite auf den „Primären Server“
  • Prüfen Sie die folgenden Felder unterhalb der Einstellung „Server für ausgehende E-Mails“
    • Feld „Hostname“, hier sollte nicht Ihre Domain stehen, sondern der Servername wie z.B. web100.dogado.net. Entnehmen Sie den Servernamen bitte Ihre Willkommens-E-Mail zu Ihrem Webhosting.
    • SSL verwenden ist aktiviert
    • Wählen Sie im Feld „Authentifizierung“ die Option „Passwort“
    • Der Server-Port ist mit „587“ angegebenSetzen Sie den Haken bei „TLS/SSL verwenden“
    • Tippen Sie auf „Fertig“ um die Änderung zu speichern.
Updated on 8. August 2018

Was this article helpful?

Related Articles