1. Home
  2. dogado
  3. Webhosting & eMail
  4. E-Mail
  5. Was muss ich bei der Meldung „Achtung – Ihr Postfach ist fast voll“ tun?

Was muss ich bei der Meldung „Achtung – Ihr Postfach ist fast voll“ tun?

Diese Meldung erreicht Sie, sobald der eingestellte Wert Speicherplatzgrenze für ein E-Mailpostfach zu 95% erreicht wurde. Dieser Schwellenwert stellt eine Grenze der Benachrichtigung dar, damit Sie über die bevorstehende vollständige Festplattenauslastung des betreffenden E-Mail-Postfaches und deren etwaigen Konsequenzen vollständig informiert sind.

Da die Nutzungsart (Webmail, IMAP, POP3) eines E-Mail-Postfaches bei jedem Kunden variiert, ergeben sich verschiedene Lösungsansätze zur Verhinderung einer vollständigen Postfach-Auslastung. Wir haben für jedes Szenario eine unten stehende Anleitung erstellt um dieses Problem zu beheben.

E-Mails via Webmailer löschen

Insofern Ihr Vertrag die Erhöhung/Anpassung der „Mail Quota“ (maximale Festplattenauslastung eines Postfaches) nicht zulässt, können Sie nicht mehr benötigte E-Mails aus dem Postfach über Ihren Webmail-Zugang löschen.

Damit dies auch bei einem nahezu vollem Postfach zuverlässig funktioniert, loggen Sie sich bitte in Ihrem Webmail-Zugang ein, öffnen Sie den Ordner „Papierkorb“ und löschen Sie dort E-Mails. Diese werden dann dauerhaft vom Server gelöscht und der Speicherplatz wird wieder freigegeben.

E-Mails via POP3 löschen

Alternativ können Sie das betreffende Postfach auch per POP3, unter Abwahl der Konten-Einstellung „Nachrichten auf dem Server belassen“, in Ihrem E-Mail-Client neu synchronisieren lassen. Danach wären alle Nachrichten im lokalen Posteingangsordner Ihres E-Mail-Clients gespeichert und das Postfach vollständig geleert. Je nach E-Mail-Client kann es erforderlich sein, dass Sie das betreffende POP3-Postfach parallel neu hinzufügen und anschließend synchronisieren müssen. Sichern Sie daher im Zweifelsfall wichtige und für Sie zwingend benötigte E-Mails in zusätzlich von Ihnen selbst erstellten lokalen Ordnern Ihres E-Mail-Clients.

E-Mails via IMAP löschen

Sollten Sie IMAP zum E-Mail Empfang verwenden, können Sie nicht benötigte Nachrichten direkt aus dem Posteingang löschen um neuen Platz zu schaffen. Das Gleiche gilt für die von Ihnen gesendeten Nachrichten aus dem etwaig von Ihnen verwendeten IMAP-Ordner „Gesendet/Sent“.

Achten Sie daher bitte unbedingt darauf, dass gelöschte Nachrichten nicht in den IMAP Ordner „Gelöscht/Papierkorb“ verschoben werden und dort ebenfalls Speicherplatz verbrauchen. Nicht mehr benötigte E-Mails sollten entweder direkt gelöscht oder in einen lokalen Papierkorb-Ordner Ihres E-Mail-Clients verschoben/kopiert werden. Diese Einstellung zum Umgang mit gelöschten E-Mails finden Sie in aller Regel in den Konten-Einstellungen Ihres verwendeten E-Mail-Clients.

Tipp: Sofern Sie eingegangene/gesendete E-Mails archivieren und nicht löschen möchten, können Sie diese in Ihrem E-Mail Client (z.B. Outlook, Thunderbird, Apple Mail) in selbst erstellte lokale Ordner oder auch selbst erstellte und abonnierte IMAP-Ordner verschieben/kopieren. So schaffen Sie strukturiert wertvollen Speicherplatz für eintreffende Nachrichten in Ihrem Posteingang. Berücksichtigen Sie jedoch, dass für die Archivierungsmethode in selbst erstellten IMAP-Ordnern eine Erhöhung der jeweiligen Postfachgröße unerlässlich ist

Updated on 28. Juni 2018

Was this article helpful?

Related Articles

Leave a Comment