Heute sind viele Unternehmen auf skalierbare IT Umgebungen und Anwendungen angewiesen. In der Regel nutzt diese Zielgruppe mehrere Server um die Anwendung zu skalieren und die Verfügbarkeit zu steigern.

Ein Problem haben aber alle immer wieder, die benötigten Daten müssen auf allen Servern – wir sprechen in der Regel von Nodes – zur Verfügung stehen und teilweise aus Gründen der Reaktionszeit zwischengespeichert werden.

Hier kommt Hazelcast zum Zuge und macht es möglich Daten schnell und einfach über alle Nodes zu verteilen.

Was ist Hazelcast?

Hazelcast ist eine Open-Source-Cluster Lösung um Daten skalierbar und hochverfügbar über verschiedene Nodes zu verteilen. Das kann Hazelcast:

  • Tausende von Operationen/sec ausführen
  • Fail Safe, kein Datenverlust z.B. nach einem Absturz
  • Dynamisch über neue Nodes skalieren
  • Super einfach zu nutzen, es ist nur ein einzelnes JAR Paket

Eine schöne Übersicht aller Features gibt es direkt auf der Hazelcast Webseite. Wie man Hazelcast in der Jelastic Cloud nutzen kann, zeigen wir im Artikel „Hazelcast Cluster in the Cloud“ im Jelastic Blog.

Timo Mankartz

Director Customer Success bei dogado GmbH
Gründer, Teilhaber, Entrepreneur und Fan des web2.0. Als Director Customer Success verantworte ich den Kundenservice der dogado GmbH.