Jelastic gibt Docker Integration bekannt, und bietet damit eine fortschrittliche orchestrierte Auslieferung von Anwendungen an

  • Live-Migration von Dockers in die dogado Jelastic Cloud
  • Intelligente gleichmäßige Verteilung von Docker auf verschiedene physikalische Server
  • Automation und Ressourcenmanagement sowie horizontale- & vertikale Skalierung

 

Docker Support in der Jelastic Cloud zur kontinuierlichen Auslieferung von Anwendungen mit automatischer horizontaler und vertikaler Skalierung. Jelastic, Inc., das erste Unternehmen, das uneingeschränkte PaaS (Platform-as-a-Service) mit IaaS (Infrastructure-as-a-Service) in einer Lösung vereint hat, hat eine Integration mit Docker mit Hilfe des Parallels Cloud Servers bekanntgegeben.

Docker Jelastic Cloud

Diese Kollaboration erlaubt es, kontinuierliche Auslieferung von Anwendungen sicherzustellen, sowie eine vollkommen elastische Skalierbarkeit und integrierte Orchestrierung und Management für Anwendungen, die in der Cloud gehostet werden, anzubieten. Dies ist die erste industrielle Lösung, die den Auslieferungsansatz von Docker mit Containern von Parallels kombiniert – vollständig gemanagt von Jelastic PaaS. Docker, Jelastic und Parallels Cloud Server ergänzen einander. Docker befasst sich mit dem Zusammenführen, der Auslieferung sowie der Portabilität der Anwendung; Jelastic bietet die Orchestrierung und das Management zum Hosten von Anwendungen in der Cloud; und Parallels Cloud Server bietet die Performance und die Verfügbarkeit für die Container- und Speicherinfrastruktur.

“Docker bietet die beste Formatauslieferung von Anwendungen! Das Team von Docker hat das Zusammenspiel der Container auf dem Markt soweit verschoben, dass der Fokus nun erneut auf der Technologie der Containervirtualisierung liegt, die nun mit einem neuen Auslieferungsformat der Anwendungen benutzt werden kann. Durch den Einfluss auf die Containertechnologie von Anfang an sind wir davon überzeugt, dass unsere langfristige Strategie auf der PaaS-Ebene grundsolide ist“, sagt Ruslan Synytsky, CEO von Jelastic.

“Wir glauben, dass die Evolution von Docker noch nicht abgeschlossen ist und mehr Aufmerksamkeit auf der Virtualisierungsebene braucht, um endlich die versprochene hohe Dichte zu liefern, die mit einem hohen Sicherheitsniveau und einer Live-Migration von Containern, die auf reiner Hardware aufsetzen, einhergeht. Es ist offensichtlich, dass das Hosten von Docker-Vorlagen in einer VM nicht effizient genug ist, und noch verbesserungsbedürftig ist, um das originale Versprechen von Containervirtualisierung einzulösen. Dieser Punkt wird sogar nochmal besonders wichtig, wenn man die Wirtschaftlichkeit, die Gesamtbetriebskosten, die Performance, die Lizensierung und die Verwaltungskomplexität von privaten Cloud- und Cloud-in-a-Box-Lösungen, die für DevOps entwickelt wurden, bedenkt. Deswegen sind wir stolz, die erste industrielle Lösung zu präsentieren, die einen extrem nützlichen Auslieferungsansatz von Docker und die ausgereifteste Containervirtualisierungstechnologie von Parallels enthält“, folgert Synytsky.

Der Docker-Standard in Jelastic erlaubt es dogado, einen breiteren Markt von Cloudkunden zu erreichen, die mehr Automatisierung, Sicherheit und Optimierung von Ressourcenverbrauch und Flexibilität beim Einrichten und Verwalten ihrer Anwendungen und Diensten benötigen.

“Container sind bereits eine gut bekannte Technologie, die Hosting-Provider bereits seit 2001 einsetzen. Sie werden von Tausenden Hosting-Providern in der ganzen Welt verwendet, um die Anwendungen der Endkunden kosteneffektiv zu hosten. Jelastic ist ein Pionier unter der Cloudplattformen, der Container in einer PaaS-Lösung verwendet. Nun wird mit dem Hinzufügen des Docker Deployment-Mechanismus und der stark gesicherten Container-Virtualisierung es für Jelastic möglich, die kosteneffektivste Cloud-Plattform Firmen zu bieten, die auf der Suche nach öffentlichen und privaten Clouds sind“, sagt James Bottomley, Chief Technology Officer Virtualization bei Parallels. „Unsere Arbeit mit Jelastic bedeutet, dass Docker-Anwender ihre Container nun sicher und mit hoher Dichte innerhalb des Parallels Cloud Server ausführen können.“

 

Verbesserte Funktionalität für Kunden der dogado Jelastic Cloud

Mit der Integration des Docker-Standards auf der Jelastic-Plattform haben Anwender nun mehr Flexibilität und Einstellungsmöglichkeiten, bei dem Betrieb Ihrer Anwendung.

Anwender profitieren zudem von Vorteilen des Parallels Cloud Servers und des Jelastic PaaS.

  • Live-Migration von Dockers: Kunden können Dockers von einem physikalischen Server auf den anderen mit Null-Downtime migrieren, was die operative Effizienz erhöht.
  • Vollständige Isolierung und Sicherheit der Container: Jeder Docker ist vollständig abgeschirmt und für keine anderen Anwender verfügbar, dank der vollständigen Isolierung vom RAM, CPU, E/A, dem Dateisystem und dem Netzwerk für jeden Container.
  • Intelligente gleichmäßige Verteilung von Docker aus einer Umgebung auf verschiedene physikalische Server: Somit wird das Risiko eliminiert, dass die Anwendung ausfällt, wenn einer der physikalischen Server Performanceprobleme hat. Somit wird eine hohe Verfügbarkeit für die Nutzeranwendungen geboten.
  • Automation und Ressourcenmanagement: Automatische vertikale Skalierung stellt sicher, dass Docker rechtzeitig die erforderlichen Ressourcen zugewiesen bekommen und keine Performanceeinbußen erfahren.
  • Vollständige Orchestrierung: Mit Jelastic erhalten Sie alle die notwendigen Dienste und Tools, um Ihre Docker zu verwalten (geclusterte Lösungen zu erstellen, Load-Balancing einzurichten usw.), und zwar Out-of-the-Box mit Hilfe unseres Jelastic Dashboards.

 

„Alle Welt spricht über den neuen Hype Docker. Docker hat es geschafft die Container Technologie zu standardisieren.“, sagt Timo Mankartz, CEO von dogado GmbH. „Für Jelastic bietet Docker ein enormes und nicht zu untersetzendes Potential, wenn es darum geht unser Konzept vom 0-Vendor-LockIn in die Zukunft zu tragen. Mit Docker erlauben wir es auch in Jelastic Anwendungen samt ihrer Abhängigkeiten in Container zu paketieren, zu transportieren und überall auszuführen.“

Mit der Hilfe des Docker-Standards bieten wir Entwicklern eine gemeinsame Plattform, die ihnen erlaubt, alle Arten von Anwendungen oder Diensten einfach zu hosten und zu verwalten. Die Leichtgewichtigkeit, Einfachheit, Portabilität und Kundenattraktivität von Docker wird die Flexibilität und die technologische Überlegenheit auf dem Cloud-Markt im positiven Sinne erweitern.

Timo Mankartz

Director Customer Success bei dogado GmbH
Gründer, Teilhaber, Entrepreneur und Fan des web2.0. Als Director Customer Success verantworte ich den Kundenservice der dogado GmbH.