In den Versionen 2.8.2, 2.8.1, 2.8 und älter (z.B. 2.7.1) von WordPress wurde eine kritische Sicherheitslücke entdeckt. Wir empfehlen dringend ein Update durchzuführen.

Registrierte Benutzer (der Status “Abonnent” reicht schon), können mit einer leicht geänderten URL diverse Einstellungsseiten, z.B. Plugins, Themes, aufrufen und dort Einstellungen vornehmen, obwohl sie natürlich keine Rechte dafür haben. Bis es einen Bugfix für das Problem gibt, raten wir dringend die Benutzerregistrierung zu deaktivieren und ggf. alle (unbekannten) registrierten Benutzer zu löschen, sofern dies vertretbar ist.

Quelle: http://blog.wordpress-deutschland.org