Heute haben wir ein weiteres Update der Providerbox eingespielt und somit unsere To-Do-Liste mit Feature-Requests verringert.
Der Schwerpunkt des heutigen Updates liegt im DNS-Modul der Providerbox, hier wurden neue Features implementiert, die die tägliche Arbeit mit dem Modul erleichtern.

Folgende Neuerungen sind im DNS-Modul zu finden:

  • es können nun beliebig viele Zoneneinträge zu einer Zone hinzugefügt werden, die dann gesammelt gespeichert werden
  • MX-Einträge sind nun mit einem neuen Feld Priorität versehen, so dass man nun die Möglichkeit hat selbst Prioritäten zu vergeben
  • SRV-Einträge haben nun ebenfalls zusätzliche Felder für Priorität, Gewicht und Port, hier sind unterstützend Tooltips vorhanden die den Umgang mit den Feldern vereinfachen
  • für die Reseller besteht nun die Möglichkeit auf einfache Art und Weise eine DNS-Zone einem bestimmten Kunden zuzuweisen

Der Screenshot verdeutlicht die markanten Neuerungen im DNS-Modul, überzeugen Sie sich selbst und schauen Sie sich die Neuerungen
live in der Providerbox unter https://www.providerbox.com an.