Wie bereits angekündigt sind ab heute die neuen virtuellen Server online und können über dogado.de und die Providerbox bestellt werden. Als Basis für die neuen virtuellen Server dient Parallels Virtuozzo Containers. Die virtuellen Server bieten garantierte Hardware-Ressourcen und vollen Root-Zugriff. Alle virtuellen Server basieren auf DELL PowerEdge Servern mit jeweils 2 Intel Nehalem CPUs und DELL Equallogic Storage-Systemen mit Raid 10.

Bei den Betriebssystemen stehen CentOS 5.0, Ubuntu 10.4, Debian 5.0, SUSE 11.1, Fedora 12 und Windows Server 2008 Enterprise Edition SP2 zur Auswahl.

Hier die Linux-Systeme: Virtuelle Linux Server

Alle Preise und weiteren Info’s entnehmen Sie bitte den jeweiligen Produktseiten. Bei Fragen steht unser Vertrieb und natürlich auch der Support zur Verfügung.