Da Premiere sich mehr auf sein Kerngeschäft Pay-TV konzentrieren möchte wird der frei empfangbaren Gamingsender Giga, laut Giga-Chef Stephan Borg, eingestellt.

Begründet wird dieser Schritt wie folgt:

Giga hat seit Einführung der neuen Struktur zwar stark zugelegt, wird den Herausforderungen – gerade in Zeiten der Wirtschaftskrise – aber nicht gewachsen sein.