Als Reaktion auf unser konsequentes Wachstum, haben wir nun auch unsere Colocation in den Niederlanden/Amsterdam erweitert.

Seit Freitag ist unser AS45031 nun auch in Amsterdam präsent. Angebunden an das Backbone der Telia Sonera, verfügen wir nun auch in Amsterdam über eine Colofläche mit den gleichen Vorzügen wie in Düsseldorf. Für das Routing setzen wir, wie schon in Düsseldorf,  auf professionelle Lösungen aus dem Hause Juniper. In Amsterdam wird das komplette Routing von einem vollredundanten Juniper M10i Router übernommen.

Ausgestattet mit 4 Netzteilen, 2 Routing Engine Boards und redundanter IP Anbindung bieten wir auch in Amsterdam eine extrem hohe Ausfallsicherheit für unsere Kunden. Mit einem Datendurchsatz von 16 Gbps gehen wir aktuell davon aus, dass uns der Router die nächsten 2 Jahre durchaus begleiten kann.

Wie in Düsseldorf auch, sind alle Server in abgeschlossenen, extra luftdurchlässigen und 1000mm tiefen Rittal-Racks der Serie TS8 untergebracht.

Das Rechenzentrum selber wird von der TelecityGroup betrieben und bietet insgesamt rund 8300 qm Stellfläche. Wie auch unser Standort in Düsseldorf verfügt die Colocation in Amsterdam über unterbrechungsfreie Sicherheitsmaßnahmen aus den Bereichen Strom, Notstrom, Klimatisierung sowie Brandfrüherkennung und Feuerlöschung. Zusätzlich zu den genannten Sicherheitseinrichtungen, profitieren wir  von einer durchgängigen Videoüberwachung, von Alarmsystemen sowie 24x7x365 Kontrollen durch vor Ort Personal inklusive der Überprüfung aller Personen, die das Gebäude betreten wollen.