Da wir unser DNS Modul in der Providerbox für alle Kunden, Partner, Reseller und auch Neukunden kostenlos anbieten, konnten wir die letzten Monate ein starkes Wachstum verzeichnen. Natürlich sehr zu unserer Freude, weniger zu der Freude unserer Nameserver, die liefen nämlich am Limit.

Aktuell sprechen wir hier über mehr als 40.000 DNS Zonen, die unser System derzeit im Kundenauftrag verwaltet. Jeden Monat kommen mehr als 1000 neue Zonen dazu, dass birgt einiges an Verantwortung und auch Leistung die wir bringen müssen. Auch wenn das System kostenlos ist, muss es zu immer stabil und sicher funktionieren, immerhin liegt auch unser kompletter Domainbestand in diesem System!

Mit zunehmender Menge konnten wir sehen, wie sich die DNS Abfragen mehr und mehr in die Länge zogen. Im Duchschnitt dauerte die Abfrage 72ms, was eindeutig zu lange ist. Aus diesem Grund haben wir die komplette Struktur der Nameserver überarbeitet. Die folgende Auswertung zeigt sehr schön, wie sich die alten und neuen Nameserver bei einem Lasttest verhalten haben:

In dem neuen Setup kommen als Basis 3 unserer virtuellen Server Linux LARGE zum Einsatz. So stehen jedem DNS Server neben Speicherplatz auf unserem RAID10 System mit SAS Platten auch bis zu 8GB RAM zur Verfügung. Genügend Ressourcen für das Wachstum der Nameserver, welches wir in den letzten Monaten beobachten durften.

Aus Gründen der Redundanz liegen die Server auf verschiedenen Systemen und bauen nicht alle auf der gleichen Virtualisierungs-Lösung auf. Eine Verteilung auf verschiedenen Abschnitte im Rechenzentrum, redundante Anbindung der Systeme und auch verschiedene IP-Adressbereiche bringen zusätzliche Sicherheit und Redundanz.

Oft fragen mich Interessenten wo der Haken ist bei dem kostenlosen Angebot …. es gibt keinen! Kostenlos, heisst kostenlos – ohne eine Beschränkung auf die Menge der Domainnamen, DNS Zonen oder Records. Für uns ist das DNS Modul eine Serviceleistung, für Bestandskunden und auch für Neukunden. Wie kann man besser überzeugen, als mit Leistung und Service, probieren Sie es einfach mal aus!