Gestern haben wir, still und heimlich hinter den Kulissen, an der provider.BOX geschraubt und ein Update der Kernmodule durchgeführt.

Für den Kunden hat sich in der Anwendung und Ansicht nichts geändert, die Updates betrafen mehr die Administrationsseite der provider.BOX und vor allem die Serververwaltung. Wir haben mittlerweile so viele Hostsysteme/Nodes im Backend, dass wir zwingend an der Übersicht arbeiten mussten.

Jetzt haben wir eine neuen Organisationsstruktur in der provider.BOX die sich auf Hostgruppen bezieht. Somit werden z.B. IP Netze einer Hostgruppe und diese einem Kunden zugewiesen. Das macht die ganze Sache doch viel einfacher 🙂

Neben den Arbeiten im Hintergrund haben wir auch die Images der Linux virtuellen Server angepasst. Wir haben jetzt die VHCS und auf Debian 3.x basierenden Systeme aus dem Angebot genommen. Die TTL ist hier einfach abgelaufen.

Neu hinzugekommen sind Debian inkl. Plesk 8.6, Debian inkl. Plesk 9beta und Debian inkl. Confixx 3.3.3.

Somit sind wir hier wieder auf dem aktuellen Stand und denken das viele Kunden den Umstieg auf eine neues System jetzt einfacher finden werden.

Timo Mankartz

Director Customer Success bei dogado GmbH
Gründer, Teilhaber, Entrepreneur und Fan des web2.0. Als Director Customer Success verantworte ich den Kundenservice der dogado GmbH.