Anlässlich des neusten dogado Produktupdates im Bereich Webhosting hat Marketing Director Chris Tschöpe mit dem Webhosting Produktverantwortlichen COO Tobias Kritten über den Hintergrund, die Herausforderungen sowie die Ziele des Webhosting 2.0 Relaunches gesprochen. Zum Schluss erzählte uns Tobias, wo die Webhosting Reise hingehen soll.

Chris: Passend zur „Readers‘ Choice Hosting Award 2017“ Nominierung in der Kategorie Webhosting hat dogado das neue Produkt Webhosting 2.0 rausgebracht. Geleitet hat das Produktupdate Tobias Kritten. Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast für dieses Interview. Wer bist du und was machst du?

Interview mit Tobias Kritten zum dogado Webhosting 2.0 Produktrelaunch Tobias: Hi Chris, vielen Dank erst Mal für deine Zeit und für das Interview. Mein Name ist Tobias Kritten, ich bin bei der dogado GmbH als COO verantwortlich für die Bereiche Sales, Customer Service und Back Office und sorge mit meinem Team dafür, dass wir unseren Kunden innovative Produkte und einen herausragenden Service bereitstellen.

 Chris: Glückwunsch zum Start von Webhosting 2.0. Was macht deiner Meinung nach das Produkt so revolutionär und was sind die neuen Top Kernfeatures?

Tobias: Als wir uns mit dem Thema Webhosting 2.0 bei dogado beschäftigt haben, haben wir uns intensiv mit unseren Kunden auseinandergesetzt und geschaut, was unsere Kunden denn eigentlich so brauchen. Denn wir wollten nicht das nächste Webhosting anbieten, in dem es noch mehr Speicherplatz, noch mehr FTP Konten, noch mehr Datenbanken gibt, so wie es teilweise in der Webhosting Branche schon üblich ist, sondern wir wollten unseren Kunden etwas Innovatives anbieten. Deswegen haben wir unsere Kunden gefragt, was Sie sich denn wünschen. Ein besonders wichtiger Aspekt für unseren Kunden war das Thema Sicherheit und der Schutz vor Hacker-Angriffen. Aus diesem Grund haben wir unser Webhosting Produkt auch mit einer Web-Application-Firewall ausgestattet, die unsere Kunden vor Angriffen schützen soll.

Was ist so revolutionär daran?

Ganz einfach, mit der Web-Application-Firewall kann man Angriffe zum Beispiel in Echtzeit über unser Control Panel analysieren und einsehen. Man kann die Web-Application-Firewall aber auch über das Control Panel schnell und einfach konfigurieren.

Screen Wehbhosting Web-Application Firewall

Eigener Screenshot der Web-Application-Firewall Funktion im dogado Control Panel

Chris: Du hast vorhin erwähnt, was sich die dogado Webhosting 2.0 Zielgruppe wünscht. Doch was schätzt du, ist die genaue Zielgruppe von Webhosting 2.0? Wenn wollt ihr mit dem neuen Webhosting Produkt erreichen?

Tobias: Nun Chris, wir konnten zwei typische Zielgruppen und Anwendungsfälle für uns identifizieren. Die größte Zielgruppe ist diejenige, die Standard CMS-Applikationen wie z.B. WordPress nutzen. Für diese Kunden ist es besonders wichtig, dass Sie auf der einen Seite sehr einfach Ihre CMS- Anwendungen warten können. Auf der anderen Seite aber auch sehr sicher und sehr schnell mit Ihrem CMS unterwegs sein können. Deswegen haben wir mehrere Dinge unternommen:

1. Einfache Sicherung und Wartung gewährleisten:

Hierzu haben wir das Toolkit integriert, mit dem unsere Kunden gängige Anwendungen wie WordPress, Joomla oder Typo3 mit nur einem Mausklick installieren können. Das gleiche Toolkit zeigt auch an, wenn neue WordPress Versionen verfügbar sind. Außerdem kann man mit Hilfe des Toolkits auch WordPress Anwendungen auf Sicherheitslücken untersuchen. Darüber hinaus haben wir ein weiteres Sicherheits-Feature implementiert, welches wir so noch nicht bei anderen Anbietern gesehen haben. Und zwar kapseln wir unsere Webhosting-Accounts in virtuelle Container. Das heißt, einzelne Webhosting-Accounts können nicht durch Webhosting-Accounts anderer Kunden beeinflusst werden, da Sie nur einen definierten Rahmen haben, in dem Sie Ressourcen nutzen können und arbeiten können. Auf diese Funktion sind wir besonders stolz!

Eigener Screenshot der Toolkit Funktion im dogado Control Panel

2. Der zweite Aspekt: Die Schnelligkeit:

Diesen konnten wir erreichen, indem wir mit unserer dogado HighSpeed-Optimierung besondere effektive Komprimierungsverfahren eingesetzt haben sowie pfeilschnelle SSD-Festplatten verwenden.

Eine weitere große Zielgruppe ist die Gruppe der Entwickler. Entwickler sind wir selber, deswegen wissen wir selbst aus jahrelanger Erfahrung, was wirklich wichtig für entwickler-freundliches Webhosting ist. Was Entwickler heute besonders stört, ist die Tatsache, dass Sie Ihre Entwicklungsumgebung nur sehr schwer in Ihr Webhosting Paket integrieren können. Deswegen haben wir unser Webhosting 2.0 mit einer GIT-Integration ausgestattet. Das heißt: Entwickler können so Ihr Git-Repository einfach an das Webhosting anbinden oder sogar automatisch neue Versionen ihrer Anwendungen aus dem GIT-Repository mit dem Webhosting synchronisieren. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, dass man mehrere „Branches“ konfiguriert. Das heißt, ich kann zum Beispiel auf der einen Seite eine Staging-Umgebung für das Testing nutzen und auf der anderer Seite für die Liveumgebung.

Eigener Screenshot der Git-Repository Funktion im dogado Control Panel

Chris: Die Einführung eines so großen Produktrelaunch war sicherlich mit vielen Herausforderungen verbunden. Was meinst du, war die größte Challenge dabei?

Tobias: Chris, das ist tatsächlich eine sehr wichtige und interessante Frage. Denn eine der größten Herausforderungen bei unserem Webhosting 2.0 Relaunch war es unsere Bestandskunden mit den gleichen Innovationen zu versorgen, wie Sie auch unsere Webhosting 2.0 Neukunden erhalten.

Die dogado hat ja außerdem auch eine sehr starke Historie im Bereich der Akquisition. Das heißt, wir haben in den vergangenen Jahren sehr viele Unternehmen und Kunden von anderen Webhosting-Unternehmen übernommen, die wir jetzt mit in das neue Webhosting 2.0 überführen wollen. Eine der Herausforderungen dabei war es, insbesondere die unterschiedlichen Webhosting-Technologieplattformen, von denen die neuen Kunden komme,  in das neue Webhosting 2.0 zu überführen.

Unserem Webhosting 2.0 Team ist es gelungen, die neuen Innovationen und Technologien mit den alten Webhosting-Plattformen kompatibilitätskonform zu vereinbaren. Das heißt, unsere Kunden spüren quasi nichts von der Aktualisierung auf das neue Webhosting und können mit dem Produktupdate die vielen Vorteile und umfangreichen Leistungen aus dem neuen Webhosting 2.0 Angebot nutzen.

Chris: Wie haben denn die Webhosting Bestandkunden reagiert? Und wie profitieren Sie von dem Relaunch?

Tobias: Wie gerade schon angeschnitten, profitieren insbesondere natürlich auch unsere Bestandskunden von der Aktualisierung des Webhostings. Deren Webhosting Pakete und Leistungen von damals, sind mittlerweile nur teilweise zeitgemäß. Das heißt, mit dem neuen Webhosting 2.0 und mit der Aktualisierung Ihrer Verträge auf das Webhosting 2.0 profitieren unserer Bestandskunden vor allem von den Mehrleistungen. Das heißt, Sie erhalten in ihren jeweiligen Webhosting Paketen mehr Speicherplatz, mehr RAM, mehr PHP-Version usw. On top natürlich zu den innovativen Funktionen, wie die Git-Integration, wie unser Toolkit usw.

Technisch erfolgt die Webhosting Aktualisierung automatisch im Hintergrund. Unsere Bestandskunden erhalten dabei in den kommenden Wochen eine Ankündigung, in der der jeweilige Aktualisierungstermin vorab bekanntgegeben wird.  Ab dem Aktualisierungstermin können unsere Bestandskunden, das Webhosting 2.0 sofort nutzen.

Chris: Und wie geht es jetzt nach dem Webhosting 2.0 Relaunch weiter? Was für weitere neue Feautures sind evtl. geplant? Kannst du uns schon ein wenig was verraten?

Tobias: Wir haben tatsächlich noch viele weitere Innovationen und Ideen, wie wir weitermachen wollen. Ein wichtiger Aspekt ist der Start unser Reseller-Pakete in den kommenden Wochen. Wir haben jetzt mit dem neuen Webhosting-Angebot erst Mal keine Reseller Pakete veröffentlicht. Das wird in den kommenden Wochen noch passieren. Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere sehr innovative Features, die wir mit unserem Toolkit und einer wiederrum neuen Version in den kommenden Wochen anbieten werden. Dabei wird es möglich sein, per One-Mausklick WordPress Installationen von anderen Webhosting Accounts in das dogado Webhosting 2.0 umzuziehen. Des Weiteren werden wir noch ein Mailware-Scann hinzufügen, der dafür sorgt, dass Webseiten immer sauber bleiben und keine Mailware eindringen kann usw. und falls es doch passiert, wird es in die Quarantäne verschoben. Also da sind noch sehr viele innovative Features geplant.

Chris: Dann können wir ja auf viele neuartige Features gespannt sein, die in Zukunft auf uns zukommen werden.

Tobias: Definitiv!

Chris: Vielen Dank Tobi für das Interview. Hat Spaß gemacht. Und wir sind gespannt.

Tobias: Danke Chris.