Domains & Webhosting Managed Server
  • Warum dogado?

Wer steckt hinter dem dogado-Team und wer ist Mitglied der dogado Family? Vor einigen Wochen haben wir euch bereits unseren Entwickler Maik vorgestellt.

Heute machen wir mit Alexander weiter: Er ist ausgebildeter Fachinformatiker für Systemintegration und als Linux Systemadministrator unserem Solutions-Team tätig. Hier betreut Alex die individuellen Managed Hosting Projekte und steht dabei als wichtiger Ansprechpartner in direktem Kontakt mit unseren Kunden.

Alex, kannst du uns ein bisschen was zu dir erzählen?

Ich bin Alexander, kurz Alex, Anfang 30 und seit mittlerweile zwei Jahren im dogado-Team. Ich bin gelernter Fachinformatiker für Systemintegration und schon immer in der IT beschäftigt. In meiner Freizeit treibe ich gerne Sport im Fitnessstudio und bin ein großer Heavy Metal Fan. Ich besuche regelmäßig Konzerte und bin auf vielen Festivals anzutreffen. Nebenbei pflege ich eine Chili-Zucht. Deshalb gelte ich bei dogado als der grüne Daumen des Teams.

Warum hast du dich für die Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration entschieden?

Schon seit dem Grundschulalter habe ich Spaß und großes Interesse an der Beschäftigung mit Computern. Dieses Interesse hat während meiner weiteren Entwicklung nicht nachgelassen und dadurch war die Entscheidung für diese Ausbildung wirklich einfach. Den Entschluss habe ich bereits in der frühen Schullaufbahn gefasst. Außerdem verfüge ich über eine stoische Ausdauer, die ich bei der Fehlersuche gut gebrauchen kann.

Welche Stationen bist du durchlaufen und wie bist du zu deiner jetzigen Position gekommen? Wie lange bist du schon an Board? Kommen dir deine Kenntnisse aus Ausbildung/Studium zugute?

Nach dem Abschluss der Schule habe ich meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration gemacht. Diese Ausbildung, bei einem lokalen Internet-Service-Provider, hat für mich eine gute Grundlage geschaffen. Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung bin ich in die Hosting-Branche eingestiegen. Mein damaliger Arbeitgeber wurde 2018 durch dogado übernommen und seitdem bin ich an Board.

Was sind deine Aufgaben bei dogado? Wie sieht dein Alltag aus?

Ich bin im Team Solutions tätig. Wir betreuen Kunden mit großen individuellen Managed Hosting Projekten. Ich koordiniere als erster Ansprechpartner den Kontakt zwischen Kunden und dogado. Des Weiteren bin ich für regelmäßige Wartungen an den Systemen und der Infrastruktur verantwortlich. Als Service Delivery Manager übernehme ich außerdem einen Großteil des Projektmanagements im Solutions Team. Natürlich unterstütze ich die Kunden auch bei ihren täglichen Fragen, Anforderungen und Problemen.

Was bietet dogado dir persönlich?

Für mich steht dogado für Team-Zusammenhalt. Alle Kollegen arbeiten professionell und mit großem Einsatz. Man kann sich auf jeden einzelnen verlassen. Als Nachteule kann ich bei dogado bevorzugt in der Spätschicht arbeiten und wenn es darauf ankommt ist eine flexible Arbeit aus dem Homeoffice auch kein Problem.

Wie würdest du dogado einem guten Freund beschreiben?

dogado ist für mich wie eine Beziehung. Manchmal fordernd, aber die Arbeit gibt mir auch sehr viel zurück.

Wenn du drei Wünsche frei hättest: Welche wären das?

Ich bin mit meinem aktuellen Leben sehr zufrieden. Mehr Zeit ist immer nett, daher würde ich mir die Einführung des 48-Stunden-Tages wünschen. Weltfrieden und ein Lebensvorrat an Afri-Cola wären ebenfalls super.

Und was würdest du tun, wenn du unendlich viel Geld hättest?

Auf Weltreise gehen und anschließend aus dem eigenen Strandhaus im Homeoffice zu arbeiten hätte seinen Reiz. Auf meinen Job möchte ich auch mit unendlich Geld nicht verzichten. ?

Vielen Dank für deine Zeit! Und schön, dass du Teil unseres Teams bist, Alex!

Hast du auch Lust ein Teil unseres Teams zu werden?

Bewertung des Beitrages: Ø0,0

Danke für deine Bewertung

Der Beitrag hat dir gefallen? Teile ihn doch mit deinen Freunden & Arbeitskollegen

Facebook Twitter LinkedIn WhatsApp