• Warum dogado?

Katharina Heußen, unsere ehemalige Auszubildende zur IT-Systemkauffrau hat am 25.01.2019 ihre Abschlussprüfung bestanden. Mittlerweile ist sie übernommen worden und fester Teil unserer Sales-Abteilung. Wir konnten kurz vor ihrer Abschlussprüfung noch einmal mit ihr sprechen:

Inhaltsverzeichnis

Hallo Kathi! Danke, dass du dir, bei dem ganzen Prüfungsstress, Zeit für ein paar Fragen genommen hast. Bist du schon aufgeregt?

Ja, natürlich bin ich schon aufgeregt vor der mündlichen Abschlussprüfung. Immerhin endet mit dem Bestehen ein kleiner Lebensabschnitt und natürlich ist das Ziel die Prüfung bestmöglich zu bestehen. Aber die schriftliche Prüfung ist ja bereits geschafft und die mündliche Prüfung stellt nun den letzten Prüfungsteil dar. Das gibt einem auf jeden Fall Sicherheit und die Freude auf die Zeit nach der Prüfung überwiegt. Das motiviert zusätzlich und nimmt die Aufregung ein wenig.

Die Vorbereitung durch deine Ausbilder war da sicher auch entscheidend…

Natürlich ist die Vorbereitung durch meinen Ausbilder, aber auch durch das gesamte Team der dogado GmbH entscheidend. Ohne die betriebliche Praxis, die vermittelt wurde wäre ein Bestehen der Abschlussprüfung nicht möglich.

Was waren die Schwerpunkte deiner Ausbildung?

Einen großen Teil meiner Ausbildung habe ich in der Vertriebsabteilung verbracht. Jedoch habe ich auch die ausgiebige Möglichkeit bekommen mein Wissen in anderen Abteilungen zu vertiefen. So durfte ich beispielsweise in unserer Personalabteilung, im Backoffice oder in der Abteilung Strategie & Integration mitarbeiten. Das war wirklich super interessant und spannend. Die Möglichkeit sich nach persönlichen Interessen weiterzubilden unterstützt die dogado GmbH auch während der Ausbildung sehr.

Konntest du bei dogado viel aus der Praxis mit in die Theorie nehmen und umgekehrt?

Ja, natürlich konnte ich immer wieder theoretische Inhalte, die in der Schule gelehrt wurden mit in die berufliche Praxis nehmen und umgekehrt. Gerade das ist ja das Gute an einer dualen Ausbildung. Die Kombination aus praktischen und theoretischen Inhalten. Dies bietet meiner Meinung nach, die bestmögliche Vorbereitung für die Ausübung eines Berufes.

Von vielen Betrieben hört man, dass die Auszubildenden eher mit einfachen Aufgaben betraut werden und nicht als vollwertiger Mitarbeiter angesehen werden. Wir war das bei dogado für dich?

Das ist gar nicht der Fall. Bei der dogado GmbH wird jeder Mitarbeiter gleichwertig behandelt und als vollwertig angesehen. Und das unabhängig von der Position. Ob Auszubildender oder Geschäftsführer – das macht wirklich keinen Unterschied. Jedermann wird respektiert und insbesondere durch die gelebte Duz-Kultur herrscht ein sehr offenes und angenehmes Klima.

Konnten Lerninhalte auch mit anderen Kollegen besprochen werden. Waren die Kollegen geduldig, auch bei komplexen Fragen?

Ja, Lerninhalte konnten auch mit Kollegen besprochen werden. Diese waren immer da und hatten ein offenes Ohr für alle Fragen. Das war wirklich super.

Hattest du auch Möglichkeiten dir Zeit für deine Prüfungen zu nehmen?

Ja, ich konnte mir zur Vorbereitung auf meine Prüfungen Urlaub nehmen. Das war gar kein Problem. Zudem gab es während meiner Arbeitszeit die Möglichkeit meine betriebliche Projektarbeit zu schreiben, die mit für meine Abschlussprüfung zählt.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg für deine Zukunft!

Bewertung des Beitrages: Ø0,0

Danke für deine Bewertung

Der Beitrag hat dir gefallen? Teile ihn doch mit deinen Freunden & Arbeitskollegen

Facebook Twitter LinkedIn WhatsApp