Domains & Webhosting Managed Server
  • Warum dogado?

WordPress ist das weltweit am meisten verbreitete System zum Betreiben von Webseiten, Webshops und Blogs. Seit der Einführung im Jahr 2003 hat das Content-Management-System einen steilen Weg hinter sich. Heute hat WordPress einen Marktanteil über 60 Prozent im Content-Management-Markt. Laut Wikipedia entspricht dies einem Anteil von 30 Prozent aller Webseiten im Internet. Aus diesem Grund beantworten wir dir die am häufigsten gestellten Fragen zu WordPress.

1. Wann ist WordPress das richtige Produkt für mich?

Wenn du dir zum ersten Mal eine Webseite oder einen Blog einrichten möchtest, stehst du vor der entscheidenden Frage: Für welches Content-Management-System sollst du dich entscheiden? WordPress steht dir kostenfrei zur Verfügung. Das System lässt sich schnell und einfach installieren und steht dir sofort zur Verfügung. In den dogado Webhosting-Paketen kannst du das System ganz einfach per Mausklick installieren und direkt loslegen. Wenn du auch dies nicht machen möchtest, kannst du dich für ein Managed WordPress Paket entscheiden. In diesem ist WordPress bereits für dich vorinstalliert ist. Du benötigst keine weiteren Kenntnisse.

WordPress besticht durch eine einfache Bedienungsoberfläche. Es stehen dir eine große Anzahl an fertigen Themes zur Verfügung, welche zum Teil sogar kostenfrei nutzbar sind. Das gleiche gilt für die Nutzung von Plugins. WordPress ist sowohl für kleine und mittelständische Unternehmen, Blogger oder Freiberufler geeignet, aber auch größere Unternehmen wie Walt Disney oder Mercedes Benz nutzen WordPress.

2. Was benötige ich für WordPress?

Für WordPress benötigst du nicht viel. Lediglich PHP und eine MySQL -Datenbank sind Voraussetzung. Diese Grundanforderungen sind jedoch schnell gedeckt. In den Webhosting-Paketen von dogado reicht dir schon das kleinste Paket, um eine Seite mit WordPress aufzubauen.

3. Welche Vorteile bietet WordPress gegenüber anderen Content-Management-Systemen?

Die Qual der Wahl: Wieso solltest du dich für die Nutzung von WordPress und nicht für ein anderes Content-Management-System entscheiden? WordPress ist kostenlos nutzbar und einfach installierbar. Das System besticht durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit und ist somit gut für Anfänger geeignet. Durch seine Vielzahl an Möglichkeiten sind aber auch größere Projekte darstellbar. Die geringen Systemanforderungen ermöglichen einen schnellen und kostengünstigen Start deines Projekts. Ein weiterer großer Vorteil, welcher WordPress bietet, ist eine riesige Community im Hintergrund. Es werden unzählige Plugins und Themes bereitgestellt, die du nutzen kannst. Zuden werden Sicherheitslücken schnell entdeckt. Bei Fragen steht dir eine Vielzahl von Beiträgen oder Videos mit Erklärungen im Netz zur Verfügung. Zudem ist WordPress zukunftssicher und wird ständig erweitert. Du brauchst dir keine Sorgen machen, dass das System in naher Zukunft abgeschaltet wird.

4. Welche Kenntnisse brauche ich, um eine WordPress -Seite aufzubauen?

Du brauchst kaum Vorkenntnisse. Ein wenig grundlegendes Verständnis kann sicherlich nicht schaden, aber du kannst alles leicht lernen. Online sind viele Tutorials verfügbar. Auch wenn du dir professionelle Hilfe wünschst, gibt es viele Dienstleister, die auf WordPress spezialisiert sind.

5. Was sind WordPress-Themes?

WordPress-Themes sind fertig programmierte Webdesigns. Diese bestimmen das Aussehen deiner Webseite und müssen lediglich installiert und eingerichtet werden. Du kannst aus tausenden verschiedenen Designs wählen, welche alle eine Vielfalt von Funktionen bieten. Dabei sind auch kostenfreie Themes verfügbar. Alle verfügbaren Themes findest du direkt bei WordPress.

6. Was sind WordPress-Plugins?

WordPress-Plugins bieten dir die Möglichkeit deine Seite mit zusätzlichen Funktionen auszustatten, welche in der Grundversion oder im ausgewählten Theme nicht zur Verfügung stehen. Plugins sind Erweiterungen, die in dein System integriert werden können. Du kannst Instagram-Bilder als Vorschau einbinden, Backups anfertigen oder einen Online-Shop erstellen. Eine Übersicht aller WordPress-Plugins findest du direkt bei WordPress. Dabei solltest du immer beachten: so wenig Plugins wie möglich, aber so viele wie nötig zu installieren. Eine hohe Anzahl von Plugins kann die Geschwindigkeit deiner Webseite verlangsamen und das gefällt deinen Besuchern und auch Google nicht.

7. Welche Plugins sollte ich unbedingt installieren?

Bei der Vielzahl der verfügbaren Plugins stellt sich dir sicherlich die Frage, welche für dich sinnvoll sind und welche du installieren solltest. Dies ist sehr individuell von deinem Projekt abhängig. Grundsätzlich lässt sich jedoch sagen, dass Plugins für die Nutzung von Web-Statistiken, ebenso wie Plugins für die Suchmaschinen-Optimierung und Cache-Plugins sinnvoll sind. Warum wir insbesondere die zuletzt genannten Plugins empfehlen und welche Möglichkeiten dir diese bieten, liest du in unserem Blogpost.

8. Benötige ich CSS-Kenntnisse, um eine WordPress Seite aufzusetzen?

Nein, grundsätzlich benötigst du keine Kenntnisse, da die Webdesigns bereits für dich vordefiniert sind und ohne CSS-Kenntnisse nutzbar sind. CSS kann dir jedoch dabei helfen Einstellungen zu ändern, welche du über die Theme-Einstellungen nicht anpassen kannst.

9. Ist WordPress sicher? Was kann ich machen, um die Sicherheit zu erhöhen?

WordPress ist ein beliebtes Angriffs-Ziel für Hacker und trotzdem ist es sicher, wenn du ein paar Grundsätze befolgst. Updates solltest du immer installieren, um Sicherheitslücken für dein Projekt zu minimieren. Ebenso sind veraltete Themes und Plugins Risikofaktoren. Alle Erweiterungen deines WordPress stellen eine potenzielle Gefahr dar, wenn diese nicht regelmäßig aktualisiert werden. Verwende keine Plugins und Themes aus unsicheren Quellen. Wir empfehlen ausschließlich von WordPress geprüfte Erweiterungen zu nutzen. Sichere Server mit der Nutzung von Firewalls und Backups sollten für dich selbstverständlich sein. Auf diese Punkte legen wir bei dogado natürlich auch großen Wert. Unsere Webhosting Pakete sind alle mit einer Web-Application-Firewall ausgestattet und du hast die Möglichkeit, regelmäßig Backups deines Projekts zu erstellen. Wie genau das funktioniert kannst du hier nachlesen.

Hast du weitere Fragen zur Nutzung von WordPress? Dann sende uns diese doch gerne an marketing-team@dogado.de. Wir werden deine Fragen in einem nächsten Blogpost beantworten.

Unsere Webhosting Pakete für dein Wordpress Paket findest du hier.

Bewertung des Beitrages: Ø0,0

Danke für deine Bewertung

Der Beitrag hat dir gefallen? Teile ihn doch mit deinen Freunden & Arbeitskollegen

Facebook Twitter LinkedIn WhatsApp