• Warum dogado?

WordPress ist ein Content-Management-System (CMS) zur Erstellung und Pflege von Weblogs. Mit knapp 62 Prozent Marktanteil ist es das mit Abstand beliebteste Content-Management-System. Erst mit großem Abstand folgen Joomla! und Drupal mit weltweiten Marktanteilen zwischen 1 und rund 5 Prozent. Jeden Monat werden laut Statista ganze 65 Millionen Blogposts von WordPress-Nutzern veröffentlicht.

Inhaltsverzeichnis

Studierende lernen WordPress kennen

Um auch den wissenschaftlichen Nachwuchs an die Nutzung des beliebten Content-Management-Systems heranzuführen, unterstützen wir die Hochschule Wismar bereits seit mehreren Jahren: Wir stellen 50 Hosting-Pakete kostenfrei zur Verfügung und haben dieses Sponsoring nun zum Anlass genommen, einmal nachzufragen, was die Studierenden mit dem bereitgestellten WordPress-Hosting genau machen.

Dazu haben wir Dipl.-Ing. Birger Huth, der den Kurs „Betriebliche Softwaresysteme“ an der Hochschule Wismar leitet, ein paar Fragen gestellt.

Bitte stellen Sie sich kurz vor: Was machen Sie an der Hochschule Wismar konkret?

Birger Huth: „Ich arbeite seit über 20 Jahren an der Hochschule Wismar, wurde in Rostock geboren und bin somit der Küste und der See immer treu geblieben. An der Hochschule arbeite ich im IT-Service- und Medienzentrum und im E-Learning-Zentrum. Dort bin ich für die technische Unterstützung von E-Learning-Angeboten und deren Weiterentwicklung zuständig. So betreue ich z. B. Lern-Content-Systeme wie Stud.IP und Ilias, eine Bilddatenbank, etabliere Videokonferenzlösungen und betreibe ein Videoproduktionsstudio mit Greenscreen und Livemischung. An der Hochschule Wismar kann man nicht nur ein Direktstudium absolvieren, sondern auch fern und online studieren. Diese Studienformen organisieren wir über die hochschuleigene WINGS GmbH. Dort bin ich seit 2013 als Dozent tätig.“

Was lernen die Studierenden bei Ihnen?

Birger Huth: „Die Studierenden bekommen bei mir ein Gefühl für im Kontext des Sportmanagements anfallende Daten, deren Verarbeitung im Büro und Präsentation im Internet.“

Wir stellen Ihnen für den Kurs „Betriebliche Softwaresysteme“ 50 Hosting-Pakete zur Verfügung und freuen uns, dass wir so den Nachwuchs unterstützen können. Was lernen die Studierenden genau in dem Kurs?

Birger Huth: „Die Studierenden entwickeln in Ansätzen ein Projekt für eine Sportveranstaltung. Sie benutzen eine Software für die Planung, setzen Meilensteine und entwerfen Arbeitspakete. Abschließend lernen sie den konzeptionellen Aufbau einer Website mittels eines Content-Management-Systems kennen und setzen das selbst entwickelte Konzept um. Der Kurs schließt mit einer Präsentation der Arbeiten durch die Studierenden ab.“

Für welche Bereiche bilden Sie an der Hochschule Wismar aus? Welche Berufsfelder werden Ihre Studierenden zukünftig abdecken?

Birger Huth: „In Wismar haben wir neben der herrlichen Lage an der Ostsee und der Insel Poel den großen Vorteil, dass unsere Ausbildung auf den drei Säulen Technik, Wirtschaft und Gestaltung basiert und dass Interdisziplinarität unterstützt wird. So profitieren angehende Architekten, Innenarchitekten, Produkt- und Schmuckdesigner und die Absolventen des Studienganges Kommunikationsdesign und Medien, die an der Fakultät Gestaltung studieren, auch vom Angebot der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften. Dort ist der Fokus auf Betriebswirtschaft, Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsinformatik gerichtet mit zahlreichen zusätzlichen Spezialangeboten im Bereich des Fernstudiums. Die Berufsfelder, die sich den Absolventen der Fakultät für Ingenieurwissenschaften nach ihrem Studium eröffnen, sind so groß, dass sie sich nicht mit wenigen Worten beschreiben lassen. Denn allein im Bereich Maschinenbau/Verfahrens- und Umwelttechnik werden derzeit acht verschiedene Studiengänge angeboten, die vom klassischen Maschinenbau bis zur Verfahrenstechnik, Energie-, Umwelt- und Biotechnologie reichen. Ähnlich verhält es sich mit den Bereichen Bauingenieurwesen, Elektrotechnik und Seefahrt. Letzterer befindet sich am Außenstandort Rostock-Warnemünde, wo keineswegs ausschließlich eine Karriere auf See angestrebt wird, sondern z. B. auch im Logistikbereich an Land.“

Zu guter Letzt noch eine Frage: Gibt es etwas, das Sie an dogado besonders schätzen?

Birger Huth: „Besonders gefällt mir die recht einfache Struktur Ihres Angebotes, die eine unkomplizierte Auswahl des gewünschten Paketes ermöglicht. Außerdem gibt es keine kleingedruckten Überraschungen. Des Weiteren ist der engagierte und immer freundliche Support hervorzuheben.

Abschließend möchte ich noch betonen, wie sehr ich mich freue, dass Sie als Firma die Ausbildung unseres wissenschaftlichen Nachwuchses unterstützen und sich somit für eine qualitativ hochwertige Lehre engagieren. Das ist, gerade in der heutigen Zeit, ein hoch anzurechnendes und beispielgebendes Bekenntnis.“

Vielen Dank für die Antworten! Wir freuen uns, dass wir Sie und die Studierenden mit unserem WordPress-Hosting unterstützen können.

zum WordPress-Hosting

Bewertung des Beitrages: Ø0,0

Danke für deine Bewertung

Der Beitrag hat dir gefallen? Teile ihn doch mit deinen Freunden & Arbeitskollegen

Facebook Twitter LinkedIn WhatsApp