• Academy
  • Website & Hosting
  • Marketing
  • Domains & E-Mails
  • Online Shops
  • Server
  • Digitales Büro
  • Managed Cloud
  • Academy
1Password - Passwort Manager

1Password

Dieser Passwort Manager bietet eine Vielzahl von Funktionen wie automatisches Ausfüllen von Passwortfeldern, Passwortgenerator und sichere Aufbewahrung von Notizen und Dokumenten. Die App ist auf allen Plattformen verfügbar und kann nahtlos zwischen ihnen synchronisiert werden. 

Vorzüge: Sehr gute Sicherheit, sehr einfache Bedienung, Passwortschnellzugriff 

Nachteile: Passwort-Sharing nur in Familien-Version, kein Sync über alternative Server möglich

Enpass - Passwort Manager

Enpass Individual

Enpass Individual ist ein weiterer ausgezeichneter Passwort-Manager mit starken Sicherheitsfunktionen wie AES-256-Verschlüsselung, Zwei-Faktor-Authentifizierung und automatischem Sperren nach einer bestimmten Zeit. Die App ist auch auf allen Plattformen verfügbar und bietet eine praktische Familienfreigabeoption. 

Vorzüge: Lokaler Passwortmanager, App ohne Tracking-Module, Sync über alternative Clouds bzw. eigene Lösung möglich 

Nachteile: Keine Unterstützung für Security-Keys 

Bitwarden - Passwort Manager

Bitwarden Premium

Bitwarden Premium ist ein erschwinglicher Passwort-Manager, der eine sichere End-to-End-Verschlüsselung und eine starke Passwortgeneratorfunktion bietet. Die App ist auch Open-Source und bietet eine Vielzahl von Funktionen wie TOTP-Authentifizierung und eine breite Palette von Integrationen mit anderen Anwendungen. 

Vorzüge: Starke Ausstattung, sehr einfache Bedienung, Sync über eigene Server möglich 

Nachteile: Erlaubt einfache Master-Passwörter, Passwort-Sharing nur in Business-Version 

Dashlane Passwort Manager

Dashlane Premium

Dashlane Premium ist ein weiterer kostenpflichtiger Passwort-Manager, der eine einfache und benutzerfreundliche Oberfläche bietet. Die App verfügt über automatische Passworteingabe und einen Passwortgenerator sowie eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen wie VPN-Schutz und Dark Web-Monitoring. 

Vorzüge: Hohe Sicherheit im Browser, einfache Bedienung 

Nachteile: Kein Sync über alternative Server möglich, kein Notfallzugriff 

Weitere Passwort-Manager

Keepass

Keepass ist ein lokal zu installierender freier Passwort-Manager (GNU General Public License), der für Windows, Linux oder Mac erhältlich ist. Er unterstützt verschiedene Verschlüsselungsverfahren wie AES-256, ChaCha20 oder Twofish zu verwenden. Per Plug-In sind verschiedene Erweiterungen möglich. Als Open Source Projekt unterliegt Quellcode des Passwort-Managers einer ständigen Verbesserung und Kontrolle durch eine motivierte Community. 

Passbolt 

Speziell zur Nutzung durch Teams ist passbolt gedacht. Da es bisweilen vorkommt, dass mehrere Menschen sich den Zugang zu einem oder mehreren Systemen teilen müssen, ermöglicht dieser Passwort-Manager das Teilen der notwendigen Kennwörter. Die Datenbank wird dabei auf einem eigens einzurichtenden Server gehalten, auf den das Team Zugriff haben muss. Trotzdem ist natürlich auch die Nutzung durch Einzelpersonen möglich. Wie KeePass ist auch passbolt frei erhältlich und Open Source. 

LastPass  

Auch LastPass bietet ein Lizenzmodell, bei dem eine Basisvariante für Privatpersonen kostenlos ist. LastPass ist eine webbasierte Online-Lösung, bei der die Datenbank vom Anbieter gehostet wird. Du musst nur ein Konto mit einem möglichst sicheren Master-Passwort anlegen, dann stehen dir per Browsererweiterung oder App deine Zugangsdaten auf deinem PC oder deinen mobilen Geräten zur Verfügung. Aufgrund der lokal erfolgenden Ver- und Entschlüsselung hat der Anbieter keinen Zugriff auf deine Daten. 

Warum sind Passwort-Manager wichtig?

Passwort-Manager sind wichtig, um sicherzustellen, dass Ihre Passwörter sicher und einzigartig sind. Eine Studie von Google hat gezeigt, dass 70% der Nutzer dasselbe Passwort für mehrere Konten verwenden, was bedeutet, dass Hacker auf alle Ihre Konten zugreifen können, wenn sie nur ein Passwort kennen. Passwort-Manager können sichere und einzigartige Passwörter für jeden Dienst generieren und speichern, wodurch das Risiko von Hacks und Datenverlust minimiert wird. 

Darüber hinaus bieten Passwort-Manager auch eine bequeme Möglichkeit, Passwörter zu verwalten. Sie müssen sich nicht jedes Passwort merken oder sich auf Notizen oder ungesicherte Cloud-Dienste verlassen, um Ihre Passwörter zu speichern. Passwort-Manager bieten eine zentralisierte und sichere Möglichkeit, Ihre Passwörter zu speichern und abzurufen. 

Worauf sollte man bei Passwort-Managern achten?

Bevor du dich für einen Passwort-Manager entscheiden, solltest du dir überlegen, welche Funktionen für dich wichtig sind. Überlege dir auch, welche Plattformen du verwendest und ob der Passwort-Manager auf allen Plattformen verfügbar ist. Beachte auch, ob der Passwort-Manager eine starke Verschlüsselung bietet, um sicherzustellen, dass deine Passwörter und andere vertrauliche Informationen sicher aufbewahrt werden. 

Eine weitere wichtige Überlegung ist, ob der Passwort-Manager eine Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA) bietet. 2FA erhöht die Sicherheit Ihres Kontos, indem es eine zusätzliche Schutzschicht hinzufügt, die sicherstellt, dass nur autorisierte Personen auf dein Konto zugreifen können. In der Regel wird eine 2FA durch eine Kombination aus einem Passwort und einem eindeutigen Code, der per SMS oder einer speziellen App gesendet wird, realisiert. 

Kostenlose vs kosten­pflichtige Passwort-Manager

Es gibt viele kostenlose Passwort-Manager zur Auswahl, aber sie bieten oft nur eine begrenzte Anzahl von Funktionen und Einschränkungen bei der Anzahl der Passwörter, die gespeichert werden können. Kostenlose Passwort-Manager können auch weniger sicher sein und die Daten möglicherweise nicht verschlüsseln oder nur eine begrenzte Verschlüsselung bieten. In vielen Fällen verdienen kostenlose Passwort-Manager ihr Geld durch den Verkauf von Nutzerdaten oder durch das Anzeigen von Anzeigen. 

Im Gegensatz dazu bieten kostenpflichtige Passwort-Manager oft eine höhere Sicherheit, umfassendere Funktionen und Support von den Entwicklern. Sie können auch auf mehreren Plattformen und Geräten verwendet werden und eine unbegrenzte Anzahl von Passwörtern speichern. Einige Passwort-Manager bieten auch Familienfreigabeoptionen, mit denen Sie Ihre Passwörter mit Familienmitgliedern teilen können. 

Insgesamt sind Passwort-Manager eine wichtige Lösung, um Ihre Passwörter sicher und bequem zu verwalten. Bevor Sie sich für einen Passwort-Manager entscheiden, sollten Sie sich jedoch sorgfältig überlegen, welche Funktionen für Sie wichtig sind, welche Plattformen Sie verwenden und wie viel Sie bereit sind, dafür zu bezahlen. 

Der Einsatz eines Passwortmanagers wie Dashlane, Lastpass, Nordpass oder Bitwarden ist für Unternehmen und Privatpersonen gleichermaßen empfehlenswert. Die Vorteile sind vielfältig: Eine sichere Speicherung der Anmeldedaten, plattformübergreifende Synchronisierung, ein breiter Funktionsumfang und ein starkes Masterpasswort als zusätzliche Sicherheitsstufe. 

Auch die Möglichkeit, das Tool auf dem Desktop zu nutzen, trägt zur Erhöhung der Sicherheit bei. Es ist wichtig, einen vertrauenswürdigen Passwortmanager zu wählen, um nicht das Risiko einzugehen, dass die eigenen Nutzernamen und Passwörter kompromittiert werden. 

Zusätzlich zu den genannten Passwortmanagern gibt es auch Alternativen wie Roboform oder Keeper, die ebenfalls gute Funktionen und Sicherheitsmaßnahmen bieten. Ein Passwortmanager ist eine einfache und effektive Möglichkeit, um das Anmelden auf verschiedenen Plattformen sicherer und bequemer zu machen. 

Insgesamt lässt sich sagen, dass der Einsatz eines Passwortmanagers für Unternehmen und Privatpersonen ein wichtiger Bestandteil der digitalen Sicherheit ist. Gerade in Zeiten, in denen der Umgang mit sensiblen Daten immer wichtiger wird, ist ein Passwortmanager ein unverzichtbares Tool im Alltag. Nutzen Sie daher die Vorteile eines Passwortmanagers und schützen Sie Ihre Anmeldedaten effektiv vor ungewolltem Zugriff. 

Nächster Artikel
Spam
Weitere passende Themen

Häufige Fragen & Antworten

Andreas von dogado

Ein Passwort-Manager bietet in der Regel eine höhere Sicherheit als das Notieren von Passwörtern auf Papier. Die Passwörter werden verschlüsselt gespeichert und können nur mit dem Master-Passwort entschlüsselt werden. Außerdem können viele Passwort-Manager zusätzliche Sicherheitsfunktionen wie Zwei-Faktor-Authentifizierung und automatisches Ausloggen bieten. 

Konnte ich dir mit der Antwort helfen?
Schön, dass ich dir helfen konnte.
Tut mir leid, du erreichst uns unter:
+49 231 2866 200 oder support@dogado.de
Timo von dogado

Um sicherzustellen, dass deine Passwörter in einem Passwort-Manager sicher sind, solltest du ein starkes Master-Passwort wählen, das niemand anderem bekannt ist. Außerdem solltest du darauf achten, dass der Passwort-Manager regelmäßig aktualisiert wird, um mögliche Sicherheitslücken zu schließen. Zudem solltest du keine unsicheren Passwörter oder Passwörter, die bereits gehackt wurden, verwenden. 

Konnte ich dir mit der Antwort helfen?
Schön, dass ich dir helfen konnte.
Tut mir leid, du erreichst uns unter:
+49 231 2866 200 oder support@dogado.de
Carsten von dogado

Ein Passwort-Manager ist eine Software, die dazu dient, Passwörter sicher zu speichern und zu verwalten. Der Nutzer muss sich nur noch ein Master-Passwort merken und kann dann auf alle gespeicherten Passwörter zugreifen. Dadurch können komplexe Passwörter verwendet werden, ohne sie sich merken zu müssen, was die Sicherheit erhöht. 

Konnte ich dir mit der Antwort helfen?
Schön, dass ich dir helfen konnte.
Tut mir leid, du erreichst uns unter:
+49 231 2866 200 oder support@dogado.de