Plugins und Erweiterungen in WordPress

Lerne die Vorteile von WordPress Plugins für deinen Blog zu nutzen - Weitere Infos im WordPress Tutorial von dogado.de

Auf den folgenden Seiten findest du alles Wissenswerte zu Wordpress-Oberfläche, lernst wie man Beiträge erstellt, Kommentare beantwortest und auch, wie du Plugins installierst.

DSGVO-konforme Plugins
Viele Plugins senden Daten an Dritte, teilweise um die Funktion des Plugins sicherzustellen, teilweise aber auch einfach ohne ersichtlichen Grund. Ganz gleich welche Daten da gesendet werden, der Blogbetreiber muss in diesem Fall seine Besucher über diesen Umstand informieren. Der folgende Artikel enthält Listen mit problematischen und unproblematischen Plugins.
Empfehlenswerte Plugins
WordPress kann mit einer Vielzahl von Plugins erweitert werden. Es gibt kostenlose- und kostenpflichtige Plugins, derzeit sind insgesamt über 54.000 Plugins für WordPress erhältlich. Die folgende Übersicht versucht etwas Ordnung ins Plugin-Chaos zu bringen.
WordPress Plugins installieren
Es gibt drei Möglichkeiten ein Plugin in WordPress zu installieren, die wir dir in diesem Artikel am Beispiel des Plugins Monster Insights erklären.
Shop mit WordPress
WordPress ist natürlich in erster Linie ein Blog System, keine E-Commerce-Plattform. Entsprechend lassen sich über diesen Weg keine Online-Shops in ganz großen Dimensionen oder mit einer Vielzahl an technischen Finessen starten. Auf vergleichsweise einfache und günstige Art erhältst du hier aber funktionelle Online-Shops mit allen nötigen professionellen Features - egal ob du deinen zukünftigen Kunden physische Produkte oder Inhalte zum Download anbieten möchtet.